Hähnchenschenkel mit gegrilltem Gemüse

on

Wer mag sie nicht? Hähnchenschenkel mit krosser knuspriger Haut und darunter – saftiges Fleisch. Hier ein einfaches Rezept, welches sich auf wenige Zutaten konzentriert die perfekt miteinander Harmonieren.

Zutaten:

2          Hähnchenschenkel nach Hunger
1          Bier
1-3     Knoblauch Zehen
2-3     Karotten
1          Zwiebel
3          Zweige Rosmarin
1 EL   geräuchertes Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Gemüse nach Saison

  1. Um das Hähnchen noch besser zu machen, werden die Schenkel im Zentimeterabstand bis unter die Haut eingeritzt. Durch diese Schnitte kann der Sud später im Rohr viel besser in das Fleisch einziehen. Anschließen mit Salz und dem geräucherten Paprikapulver einreiben. Normales Paprikapulver kann auch verwendet werden, aber das geräucherte bringt geschmacklich den Unterschied. Pfeffer wird auch erst später hinzugefügt, da er in der Pfanne schnell verbrennt und dann bitter wird.
  2. In eine Auflaufform gibt man die Karotten und Zwiebeln welche vorher in grobe Stücke geschnitten wurden. Gewürzt werden sie mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Mit Bier, am besten mit dunklem und würzigem wird das Fleisch jetzt übergossen. Das ganze kommt dann bei 180-200 Grad Ober- Unterhitze ins Rohr.
  3. In der Zwischenzeit wird in eine Pfanne Olivenöl, Rosmarin und ein bisschen Butter gegeben. Das Olivenöl hindert die Butter daran braun zu werden und zu verbrennen. Die Schenkel werden dann mit der Hautseite nach unten kurz in die sehr heiße Pfanne gelegt. Wenn die Haut etwas gebräunt ist dreht man die Schenkel um brät sie auch kurz von unten an. Dadurch bekommt man schöne Röstaromen. Zu lange sollte das Hähnchen aber nicht in der Pfanne bleiben da es sonst austrocknet.
  4. Um das zu verhindern legt man die Hähnchenschenkel nun in den Bier-Gemüse Sud und übergießt das Fleisch damit. Auch der Knoblauch und Rosmarin kann in den Sud geben werden. Bis das Geflügel nun durch ist, vergehen je nach Dicke 40 bis 60 Minuten. Während dieser Zeit sollte man das Fleisch immer wieder mit dem Sud übergießen.
  5. In der Zwischenzeit wird das Gemüse deiner Wahl geschnitten  und in eine weitere Form gelegt. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl gewürzt gehts dann ab ins Rohr zu dem Hähnchen.
  6. Als letztes wird angerichtet und der Sud eignet sich super als leckere Sauce die lediglich noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden muss.

P.s.: Lasst euch nicht zu sehr von Mengenangaben oder ähnlichem einschränken. Seit Kreativ und kocht nach Gefühl. Probiert und lasst es euch schmecken, viel Spaß beim nach kochen und einen Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.