Harissa Hähnchen

on

Schnell, einfach und super lecker – Harissa Hähnchen aus dem Ofen! Hähnchenfleisch ist ein sehr günstiges, aber nicht ganz einfach zuzubereitendes Protein. Im vergleich zu Rind, muss es komplett durch sein,  jedoch ist der Grad zwischen durch und trocken dabei sehr gering. Die Harissa Paste, eine scharfe Afrikanische Chillipaste, hilft in diesem Rezept das Fleisch vor dem austrocknen zu schützen und schmeckt gigantisch.

Feuriges und exotisches Harissa Hähnchen
Feuriges und exotisches Harissa Hähnchen

Zutaten:

1               Hähnchen, ca 1Kg
4El          Harrissapaste
4              Stängel Minze
2EL        Meersalz
2             Paprika
3             Rote Zwiebeln
2             Kartoffeln
1             Lauch

Als erstes heizt du den Bachofen auf 180 Grad Celsius vor, dann kann es auch schon losgehen:

  1. Das Gemüse schneidest du in kleine Würfel und gibst es mit etwas Olivenöl in eine große Ofenfeste Form.
  2. Wenn du ein ganzes Hähnchen verwendet, wird zuerst das Rückgrat vorsichtig aufgeschnitten, um es flach ausbreiten zu können. Dannach wird das ganze Hähnchen eingeritzt, damit die Gewürzpaste tiefer in das Fleisch eindringt. Mit etwas Salz, Pfeffer und der Harissapaste wird das ganze Hähnchen gründlich eingerieben.
  3. Dannach wird es mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse gebettet und kommt für rund 50 Minuten in den Ofen, abhängig davon wie Fleischig das Hähnchen ist. Je mehr Fleisch desto länger braucht es.
  4. Bevor das ganze auf den Tisch kommt, hackst du noch die Minzblätter fein und garnierst das Hähnchen damit.

Einfacher, schneller und vorallem leckerer geht es kaum. Pikante Chilli, mit süßlich frischer Minze einfach ein Traum. Wer will, kann das ganze noch mit Sourcream und einem hauch Zitrone servieren.

Tipp:

  • Beim Hacken der Minze so wenig Schnitte wie möglich durchführen, da sonst dein ganzes Schneidebrett grün ist und der ganze Saft der Kräuter auf dem Brett ist.
  • Wichtig ist es bei Hähnchen immer sauber und Hygienisch arbeiten.
  • Wen dir die Harissa Paste zu scharf geworden bist kannst du super aus Joghurt und Minze eine Sauce zu dem Gericht Zaubern.

 

 

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Max Bullheimer sagt:

    mach doch bitte mal was veganes! würde mich echt freuen und deine nutzerzahl entscheidend erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.