Pizza

on

Herrlich schmelzender Mozzarella, cremige Tomatensauce und was immer du dir vorstellen kannst an Belag, gepaart mit krossem, knusprigen Teig. So muss Pizza sein! Um das zu erreichen, gilt es ein paar Tipps und Tricks zu beachten, aber an sich ist Pizza selbst zu machen einfacher als du denkst! Das schöne: Bei diesem Gericht gibt es einfach keine Grenzen was den Belag betrifft. Salami, Schinken, Fisch, Meeresfrüchte oder vegetarisch und wer es ganz klassisch mag – nur mit Käse und Tomatensauce – Margeritha.

Leckere Pizza mit Parmaschinken und Ruccola, dazu ein gutes Glas Wein!

Zutaten:

21g frische Hefe
125ml lauwarmes Wasser
175ml Milch
420g Mehl (am besten 00er)
2EL Olivenöl
1Prise Salz
1Prise Zucker
(ergibt ca. 2 Pizzen mit 40cm Durchmesser)

Zubereitung:

  1. Die Hefe, das Wasser und den Zucker miteinander vermengen und so lange Beiseite stellen bis sich Bläschen bilden. Anschließend Milch und Olivenöl vermengen und zu der Hefemischung geben.
  2. Mehl und Salz miteinander vermischen und die Hefemischung hinzugeben.
  3. Jetzt kommt der anstrengende Teil, den Teig nun so lange kneten bis er geschmeidig und glatt wird. Je länger der Teig geknetet wird, desto besser (Minimum rund 10 Minuten).
  4. Den Teig nun in eine Schüssel geben und ihn zwischen 4 und 24 Stunden gehen lassen. Hier gilt auch wieder je länger desto besser!
  5. Ist der Teig gegangen, wird er portioniert, leicht bemehlt und darf noch einmal rund eine Stunde gehen.
  6. Jetzt kann auch schon losgelegt werden. Um eine fluffige Pizza zu bekommen, den Teig nicht mit dem Nudelholz ausrollen sondern auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Fäusten auf die gewünschte Größe drücken und ziehen.
  7. Die Pizza belegen und bei großer Hitze im Backofen oder auf dem Grill ausbacken. 400 Grad sind ideal, aber leider schaffen die meisten Öfen nur rund 250 Grad, hier dauert es halt etwas länger. Bei 250 Grad dürft ihr rund 5-8 Minuten rechnen.

Belegen könnt ihr die Pizza mit was auch immer euch schmeckt und ihr da habt. Wie immer gilt: macht was euch schmeckt!

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.